Die erweiterte Flachbettdruckergeneration von MIMAKI ist da – die UJF-MkII e Serie

UJF-Mk2e Series Logos

HOCHWERTIGE UV-INKJET FLACHBETTDRUCKER IN KLEINFORMAT

Die weiterentwickelte UJF-3042 / 6042MkII e Serie umfasst zwei Drucker. Die Anwender können
zwischen Größe der Druckfläche, Tintentypen und einer Vielzahl von Tintenkonfigurationen
wählen.

Die e-Serie ist ideal für Unternehmen, die gerade mit personalisiertem Druck beginnen oder einfach ihr aktuelles Angebot erweitern möchten.

UJF-MkII-e-Series-on-floor3_1920x1080

Was ist neu an der UJF MkII e Serie?

Höhere Druckqualität

Als Nachfolger der UJF-3042/6042MkII bietet die neue Serie eine noch höhere
Druckqualität: präziserer Farbausdruck mit Einsatz von Light-Farben (gilt für UJF 6042MkII e), Mimaki Fine Diffusion 2 (MDF2) für Gleichmäßigkeit ohne körnige
Erscheinung und zu guter Letzt eine neue Funktion namens JigLink.
Um den Aufwand der korrekten Jig-Einstellung zu minimieren, kann man anhand von
Barcodes sowohl den jeweiligen Druck mit Jigs (Schablonen) speichern und so die
Druckvorbereitungszeit verringern als auch Fehler wie inkorrekte Jig-Positionierung
vermeiden.

Spezialfarben

In jeder Tintenkonfiguration ist Weiß und/oder Klarlack verfügbar. Wenn die Haftung
der Tinte verbessert werden soll, kann der Drucker auch mit einem Primer konfiguriert
werden. Die Druckfläche beträgt 300 × 420 mm oder 610 × 420 mm, die max.
Medienhöhe 153 mm.

Stabilität

Die automatische Düsenprüfeinheit und das Düsenwiederherstellungssystem (NCU &
NRS) und das Tintenzirkulationssystem (MCT) stellen einen stabilen Arbeitsablauf sicher. Die vollständige Frontabdeckung verhindert Staubansammlungen und der optionale Ionizer verhindert die elektrostatische Entladung, um den Druckbetrieb zusätzlich
zu stabilisieren.

IoT-fähig

Durch die hohe und stabile Produktivität ist die UJF-3042 / 6042 MkII e Serie ideal
um in einen automatisierten Arbeitsablauf für unbeaufsichtigten Druck integriert zu
werden. Dafür stellt Mimaki “MDL (Microstation Development Language) Commands”
frei zur Verfügung und verbindet den Drucker mit Peripherigeräten von Drittanbietern.

Neue RIP Software RasterLink7

Das im Paket enthaltene RasterLink7 verfügt über eine neue Funktion, die die Erstellung der variablen Daten vereinfacht. Personalisierte Daten wie Namen, Nummern und
Fotos können einfach importiert werden. Außerdem werden die Schlagschatten und
Transparenzen von PDF-Daten erkannt und exakt gedruckt, sowie deren RIP-Zeiten
um 25 % beschleunigt.

Mimaki-3042-MKII-e ist ein kompakter Drucker der neuen Mimaki Serie

Der neue UJF-3042MkII e ist das Nachfolgemodell des UJF-3042MkII.

Unterstützt das Format A3 und eine Höhe von 153 mm.
Der UJF-3042MkII e ist ein Flachbett-UV-Tintenstrahldrucker, bei dem die Bildqualität und die Stabilität des Geräts weiter verbessert wurden, während die beim aktuellen Modell hochgelobte Bedienbarkeit beibehalten wurde.

Mimaki-6042-MKII-e ist ein kompakter Drucker der neuen Mimaki Serie

Der neue UJF-6042MkII e ist das Nachfolgemodell des UJF-6042MkII.

Unterstützt das Format A2 und eine Höhe von 153 mm.
Der UJF-6042MkII e ist ein Flachbett-UV-Tintenstrahldrucker, bei dem die Bildqualität und die Stabilität des Geräts weiter verbessert wurden, während die beim aktuellen Modell hochgelobte Bedienbarkeit beibehalten wurde.

Vorteile der UJF-MkII e Serie

Unterstützung von „MFD2 (Halbton)“ für verbesserte Bildqualität.
Einbindung der zuverlässigen Mimaki-Technologie.
Die Unterstützung von „MDL-Befehlen“ ermöglicht die Automatisierung und Arbeitsersparnis von Druckprozessen wie z.B. dem Werkstücktransfer.
„RasterLink7“ ermöglicht den Druck von Nummerierungen und variablen Daten (variable Druckfunktion).
Die optionale Desodorierungseinheit beseitigt effizient Gerüche.

Ihr persönlicher Ansprechpartner für Drucktechnik:

Christian GOSCH+43 2623 20600-32

Habe Sie eine konkrete Anfrage? Hinterlassen Sie eine uns eine Nachricht

Kommentare sind geschlossen.